Gerald bloggt.

Ein Blog – was sonst?

Eisteiche

Freunde!!!

Am Sonntag ging es weiter mit dem Besuch von Freunden! Den Besuch von Christian, Stefan, Jürgen und Friedl mussten wir um eine Woche verschieben, aber am vergangenen Sonntag waren sie dann hier. Also volles Programm, denn auch am Samstag hatten wir Besuch!

Zum üblichen Mittag-, Kuchen- und Abendessen kam diesmal noch ein Spaziergang zur Burg Forchtenstein dazu, und auch die Eisteiche habe ich hergezeigt.

Am Abend wars wieder kühl. Ich glaube, ich habe diesmal eine Sternschnuppe gesehen!

Die Eisteiche in Forchtenstein

Eisteiche-Juni-2017

An den Eisteichen in Forchtenstein gehe ich regelmäßig bei meinen Nordic Walking-Runden vorbei, ich erlebe sie zu jeder Jahreszeit spannend. Letztes Jahr habe ich Enten beobachten dürfen, und ihren Nachwuchs.

Dieses Jahr: Keine Enten, aber trotzdem wunderschön.

Leider fahren zu viele Autos zu knapp am Eisteich vorbei, das ärgert mich jedes Mal, wenn ich vorbeiwalke.

Frostiger Tag

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gestern zeigte sich die Natur in einem wunderschönen, weissen und frostigen Winterkleid. Alle Blätter, Zweige und Bäume waren überzogen von Eiskristallen. Als dann am Vormittag noch die Sonne schien, war der Anblick perfekt. Die vertrockneten Rosen erstrahlten im Sonnenlicht fast so schön wie im Sommer.

Am Nachmittag ging ich dann zum Nordic Walking und weitere Bilder entstanden. Ich hoffe, daß ich auch heute noch mehr solche Fotos machen kann.

Martin und Dieter zu Besuch im Burgenland

martin-dieter-eisteiche-01-2016-web

Letztes Wochenende haben uns Martin und Dieter besucht – zum traditionellen Ganslessen. Aber traditionell war nur ihr Besuch selbst, das Gansl wurde diesmal wieder mal anders zubereitet, als erwartet. Die Zubereitungsart nennt sich Sous Vide (Vakuumgaren). Das vakuumverpackte Fleisch wird stundenlang in ca. 60° warmen Wasser gegart und bleibt damit saftig.

martin-dieter-eisteiche-02-2016-web

Aber zurück zu unserem Besuch: Nach dem Gansl sind wir nächtens zur Verdauung kurz spazieren gegangen. Am nächsten Vormmittag, nach einem ausgiebigen Frühstück, waren wir dann etwas länger unterwegs. Dabei besuchten wir auch die Eisteiche in Forchtenstein.

Gerald H. Reisner

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.